Als gebürtige Flensburger mit drei viertel dänischen Wurzeln ging ich nach dem Abitur nach Dänemark auf einen 8 monatigen Aufenthalt an der Keramik-Ausbildung der Kunsthochschule „Vestbirk Højskole“. Danach begann ich das Studium der Kunstgeschichte an der Universität Århus. Doch nach einiger Zeit bekam ich irgendwie kalte Füße und fing statt dessen das Studium der Ingenieurswissenschaften in Flensburg an, doch die Kunst hat mich nicht losgelassen. Lange Zeit hin- und hergerissen zwischen diesen Welten, habe ich erst nach und nach für mich verstanden, dass die Elemente der Ingenieurwissenschaften mit jenen der bildenden Kunst durchaus vereinbar sind und habe so wieder mehr und mehr zum Thema Kunst und somit „meiner Kunst“ zurückgefunden. 

Kommentare sind geschlossen.